Aktuell Dorfkalender Wer wir sind Maxsainer Geschichte Wanderwege Sicheres Maxsain ✉️ Newsletter
↑ zum Menü   •   Kontakt, Impressum und Datenschutzerklärung
hoch ↑

Natur- und Heimatfreunde Maxsain/Zürbach e. V.






Maxsainer und Zürbacher Geschichte – Fotos bis 1960

Oft stehen auf alten Fotos die Menschen im Mittelpunkt. Aufnahmen, die den Alltag im Dorf dokumentarisch festhalten, sind hingegen selten. Wir stehen erst am Anfang unserer Dokumentationsarbeit, können aber erste Fotos präsentieren.

Wir schauen hier die Hartenfelser Straße hinauf. Aufnahmeort ist etwa die Einmündung zum Rübengarten, der Zeitpunkt dürfte etwa 1940 sein (nachcoloriert).

Um das Jahr 1940 schauen wir vom Waldrand oberhalb des Hahnwegs in Richtung Heide. Bei genauer Betrachtung kann im linken Teil am Hang die geschwungene Kurve der Rückerother Straße in Höhe des alten Lehrerhauses erkannt werden. Die Baumreihe am Horizont bildet die heutige Heidestraße. Links neben der Person befindet sich der Kreuzungsbereich Rückerother Straße, Heidestraße, Abzweig zum Hüttenweg. Die Häuserreihe im Hintergrund säumt die Rückerother Straße. Rechts oben am Bildrand steht heute die Heidehalle.

Blick vom heutigen Parkplatz über den Saynbach zum 2016 abgerissenen Gasthof Sanner an der Einmündung Hartenfelser Straße/Saynbachstraße. Aufnahmezeitpunkt leider unbekannt. Da der Baum rechts im Hintergrund 1933 nicht mehr stand, muss das Foto davor entstanden sein.

Wir springen zu Pfingstfestivitäten im Jahr 1953 in den Südteil der Alleestraße neben dem Backes, also nahe der Einmündung zur Hauptstraße. Die Blickrichtung ist Süden (nachcoloriert). Die Originalinschrift lautet: Platzkonzert der Musikkapelle unter Führung des ehemaligen Musikmeister des Infanterie Rgt. 57. Pfingsten 1953, Gesangwettstreit in Maxsain (Kastanienallee).

Das Gebäude der oberen Mühle am Ortsausgang Richtung Freilingen in einer Aufnahme, die um das Jahr 1900 entstand. 2012 wurde das Gebäude abgerissen.

Haus Am Rübengarten 5, aufgenommen Ende der 1920er (nachcoloriert).

Winter im vorderen Teil der Schönstraße vor langer Zeit (nachcoloriert).

Ein Blick von der heutigen Neustraße, die damals noch ein unbebauter Feldweg war hinunter ins Dorf. Der Aufnahmezeitpunkt dürfte in den 1930ern liegen. Auffällig ist beispielsweise das alte und längst durch einen Neubau ersetzte Gemeindehaus rechts neben der Kirche (nachcoloriert).

Dieses Foto, vermutlich aus dem Jahr 1914, zeigt ein ungewohntes Aussehen des Dorfkerns. Das Foto ist ungefähr an der Einmündung von Alleestraße und Talstraße entstanden und wir schauen Richtung Norden zunächst auf die kleine Brücke über den Steinchesbach. Die Häuser im Hintergrund stehen am Beginn der Hartenfelser Straße gegenüber der Saynbachbrücke. Aber es sind ganz andere Häuserfronten als heute und aus der Scheune ist ein Wohnhaus geworden. Zudem lässt sich anhand der Baumreihen herleiten, woher die Alleestraße ihren Namen hat.

Arbeiter im ehemaligen Steinbruch Adelfang nahe der Hartenfelser Straße (nachcoloriert).

Wir weisen darauf hin, dass es beim Bildindex Marburg weitere alte Fotos aus Maxsain zu sehen gibt, darunter zwei Luftbilder aus dem Sommer 1933.